Wirtschaft

Branchenübergreifendes Risiko: erhöhte Verwundbarkeit durch elektronische Systeme

Die Digitalisierung schreitet voran und die Gefahr eines Cyber-Angriffs steigt, insbesondere aufgrund der aktuellen Pandemiesituation und der dadurch begründeten Verlagerung der Arbeitserbringung ins Homeoffice. (Anzeige)

Aufgrund des erhöhten und komplexen Risikos sind Unternehmer gefordert, diese Cyber-Risiken abzusichern. „Prävention in Kombination mit einem optimalen Versicherungsschutz ist eine essenzielle Maßnahme der Risikoverlagerung und Vorsorge“, sagt ­Kerstin Keltner der KOBAN SÜDVERS.

Mannigfaltige Risiken bedrohen Unternehmen

Basierend auf aktuellen Cyber-Risk-Studien sind die häufigsten Angriffsszenarien:

  • Social Engineering

Mitarbeiter werden von Dritten getäuscht und das Unternehmen irrtümlich um Vermögen gebracht.

  • Cyber-Erpressung

Eine Schadsoftware legt elektronische Systeme lahm und eine Lösegeldforderung wird gestellt.

  • Cyber-Betriebsunterbrechung

Eine Cyber-Attacke legt den gesamten Betrieb still.

  • Data Breach

Hacker „stehlen“ die elektronischen Daten. Schadenersatzansprüche, Rechts- und PR-Beratungskosten sind die Folge.

„Aufgrund der vielseitigen Gefahren bedarf es eines individuell zugeschnittenen Ver­sicherungskonzeptes, um eine optimale Absicherung zu gewährleisten“, rät Keltner.

Individuell zugeschnitten

Das Cyber-Versicherungskonzept der KOBAN SÜDVERS ist nach dem sogenannten Baustein-Prinzip aufgebaut, sodass der Versicherungsnehmer die Zusammensetzung der einzelnen Deckungsmodule frei und auf seine individuelle Risikolage zugeschnitten auswählen kann. Es bietet im Detail folgenden Schutz:

  • 24-h-Unterstützung durch IT- und Sicherheitsberater
  • Bezahlung von Lösegeldern, Mehrkosten und Betriebsunterbrechungsschäden
  • PR-Beratung zur Wahrung der Reputation Ihres Unternehmens
  • Cyber-Crime-Deckung
  • Versicherungsschutz der Vermögenswerte bei Cyber-Betrug

Keltner: „Unsere Versicherungsprodukte werden auf spezifische Risiko- bzw. Berufsgruppen zugeschnitten und gewährleisten somit die Absicherung der speziellen Risiken dieser Gruppen.“

„Neue Risiken können nur durch innovative und individuelle Versicherungskonzepte abgesichert werden.“

Dr. Klaus Koban, MBA
Risikobarometer / Credit: Koban Südvers

Servicetipp

Die Absicherung von Cyber-Gefahren ist kein Luxus mehr, sondern mittlerweile zur Notwendigkeit geworden. Die Versicherungslösungen am Markt sind facettenreich und erschwinglich, auch für Klein- und Mittelbetriebe. Insbesondere die Cyber-Versicherung ist ein wesentlicher Bestandteil eines optimalen Versicherungskonzeptes.

Schlagwörter
Diese Website verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.