Bildung

Der Lehrling des Jahres heißt Christoph Guggi

Sechs Spartensieger, davon ein Lehrling des Jahres 2020 (der einzige junge Mann). Die Lehrlingsgala der Wirtschaftskammer (WK) Kärnten fand als Präsenzveranstaltung statt.

Begehrt ist sie, die Auszeichnung "Lehrling des Jahres". Bei der gestrigen Lehrlingsgala wurde der Lehrling des Jahres 2020 vor den Vorhang geholt – über 47.000 Stimmen hatte sich Christoph Guggi schon beim Online-Voting im Vorfeld geholt. Damit hat er sich mit fünf jungen Damen für das Finale qualifiziert. Gestern war dann die Fachjury am Zug: Christoph Guggi ging als Sieger hervor. Die Jury bewertete fachliche und persönliche Kompetenzen und Erfolge bei Wettbewerben. "Meine Emotion findet am Teller statt. Für mich kommt kein anderer Beruf in Frage", so der Lehrling des Jahres 2020 über seinen Beruf als Koch im Mountain Resort Feuerberg.

Seine Siegestrophäe und einen Gutschein für eine Reise mit Begleitung zu den EuroSkills nach Graz oder St. Petersburg nahm er von WK-Präsident Jürgen Mandl und Landesrat Sebastian Schuschnig entgegen.

Die weiteren Siegerinnen

Ihre Trophäen und Geschenke erhielten auch die Top-6 und damit Spartensieger aus der Online-Wahl:

  • Spartensieger Tourismus und Freizeitwirtschaft: Christoph Guggi (Koch, Mountain Resort Feuerberg)
  • Spartensiegerin Handel: Michaela Tiefenbacher (Einzelhandelskauffrau, Blue Tomato)
  • Spartensiegerin Gewerbe und Handwerk: Sandra Wögerbauer (Konditorin, Kaffee Konditorei Restaurant Politzky)
  • Spartensiegerin Transport und Verkehr: Susanna Rathkohl (Speditionskauffrau, Gebrüder Weiss GmbH)
  • Spartensiegerin Bank und Versicherung: Annalena Enke (Versicherungskauffrau, Wiener Städtische AG)
  • Spartensiegerin Industrie: Emilia Pucher (Elektronikerin – Anlagen- und Betriebstechnik/Mechatronikerin – Automatisierungstechnik, Flex Althofen)

Mentor des Jahres 2020

Zum sechsten Mal wurde auch der Mentor des Jahres gekürt. Diesen Titel trägt diesmal Mathias Lenzhofer von der Fachberufsschule 1 Villach. Er ist Lehrlingstrainer aus Leidenschaft und weiß, dass aus seinen Lehrlingen "nicht nur tolle Fachkräfte, sondern vor allem tolle Menschen werden".

Mentor des Jahres 2020 Mathias Lenzhofer, Fachberufsschule Villach 1 – Foto: Talenteakademie/Eventbox_Ilja Kriznik

Stolzer WK-Präsident

Die Lehrlingsgala fand mit ca. 200 Gästen in der Postgarage in Klagenfurt statt. WK-Präsident Jürgen Mandl unterstrich die Bedeutung der Lehre und der Talenteakademie: „Der Slogan ‚Karriere mit Lehre‘ gilt so sehr wie nie. Gut ausgebildete und engagierte Fachkräfte sind schon immer das wichtigste Gut erfolgreicher Unternehmen und wir können es uns aufgrund der demografischen Entwicklung nicht leisten, auch nur auf einen potenziellen Lehrling bzw. spätere Fachkraft zu verzichten. Unsere heimischen Fachkräfte gehören weltweit zu den besten. Seit Jahren führen wir die Bestenliste der Berufseuropameisterschaften an und auch die Kärntner Talente glänzen stets mit Spitzenleistungen. Deshalb freuen wir uns umso mehr, dass die EuroSkills heuer in Graz nachgeholt werden."

Überraschung mit Ballonfahrt

Die Kelag, vertreten durch Werner Pietsch, Bereichsleiter der Konzernkommunikation, ist schon lange Sponsor der Lehrlingsgala und glänzte diesmal wieder mit einer Überraschung: Für einen Lehrling gibt es eine Ballonfahrt.

Wifi-Geschäftsführer Andreas Görgei präsentierte übrigens ein neues Modell der höheren Berufsausbildung für Menschen mit dualer Ausbildung. Sie können einen eigenen akademischen Grad erwerben: Dozent Professional, Master Professional, Bachelor Professional sind künftig das Pendant Doktor, Master und Bachelor.

Lehrling des Jahres 2020 Christoph Guggi, Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft – Foto: Talenteakademie/Eventbox_Ilja Kriznik
Schlagwörter
Diese Website verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.