Wirtschaft

Digitalisierung für Unternehmen leicht gemacht

Mut zahlt sich aus – auch in schwierigen Zeiten. Das beweisen die Jungunternehmer Heike Glantschnig und Daniel Stippich. Mit dem Ziel, Klein- und Mittelunternehmen bei der Digitalisierung zu unterstützen, haben die beiden im Frühjahr 2020 Alpsware gegründet.

„In einem der wirtschaftlich schwierigsten Jahre der letzten Jahrzehnte, haben wir den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt, weil gerade jetzt die Zeit dafür ist, sich technisch weiterzuentwickeln. Unserer Meinung nach sollen sich digitale Systeme und Services vollständig an den Kunden anpassen können und nicht umgekehrt“, erklären Heike Glantschnig und Daniel Stippich ihren Schritt in die Selbstständigkeit.

Digitale Zeit- und Projekterfassung

Digitalisierung hat, vor allem im Unternehmensbereich, viele Gesichter. Neben Softwareentwicklung, Website- und Webshoperstellung und Infrastrukturwartung liegt der Schwerpunkt des Unternehmens Alpsware auch auf der digitalen Zeit- und Projekterfassung. Seit einiger Zeit arbeiten der 24-jährige Daniel und die 22-jährige Heike an dem Produkt „TimeLite“, mit dem sie neue Wege in den Bereichen Zeit- und Projektmanagement einschlagen wollen. Die ersten Prototypen sind bereits fertiggestellt und die Probephase wurde gestartet.

Eigene Vision umsetzen

Alpsware verfügt über keine Investoren. „Wir sind ein junges, dynamisches Team mit viel Motivation etwas zu erreichen. Über Bootstrapping finanzieren wir uns selbst.“ Den Schritt in die Selbstständigkeit haben die beiden Digitalisierungs-Experten trotz ihres jungen Alters nicht bereut: „Wir wollen etwas bewegen und unsere Vision, den Unternehmen den Weg in das digitale Zeitalter zu erleichtern, umsetzten.“ Um ihren Traum wahr werden zu lassen, sind die beiden Unternehmer wieder zu ihren Eltern gezogen, wo sie ihre erste Gründergarage eingerichtet haben.
„Von dort aus sind wir dann in unser Büro in den Lakesidepark gesiedelt. Derzeit sind wir in Klagenfurt auf Wohnungssuche, um wieder unabhängiger und auch näher an unserem Büro zu sein“, erklärt Glantschnig.“

„Wenn man will, ist alles schaffbar“

Auch anderen jungen Menschen, die davon träumen sich selbstständig zu machen, empfehlen Heike und Daniel diesen Schritt zu wagen. „Wenn man etwas wirklich will, ist alles schaffbar. Wenn jemand eine Vision hat, eine gute Idee, ein tolles Team und viel Motivation diese umzusetzen, sind das die besten Startvoraussetzungen“, so Daniel Stippich.

Ziele für die Zukunft

Gefragt nach den Zielen, die sie in den nächsten fünf Jahren erreichen wollen, haben die beiden Unternehmer eine klare Antwort: „Wir wollen Alpsware auch in Zukunft immer selbst führen. Wir streben nicht nach Reichtum, sondern nach Zufriedenheit und Spaß an der Arbeit. Wenn wir damit auch noch unsere Vision erfüllen können, haben wir alles erreicht“, erklärt Daniel Stippich.

„Das Unternehmertum kommt mit viel Verantwortung einher, dessen sollte man sich vor einer Gründung bewusst sein. Aber es hat auch viele schöne Seiten, denn man kann sich viel selbst einteilen und an Projekten arbeiten, die einem Spaß machen“, so Heike Glantschnig.

© Daniel Waschnig
Schlagwörter
Diese Website verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.