Wirtschaft

Gerhard Pirih kehrt in die Hasslacher Gruppe zurück

Seit 2013 hat Gerhard Pirih die Amtsgeschäfte der Stadt Spittal an der Drau geleitet, nun kehrt er in seine ehemalige berufliche Heimat zurück und wird die Hasslacher Gruppe als Betriebsleiter unterstützen.

"Nach sieben Jahren im Amt ist es wieder Zeit für einen Richtungswechsel", erklärt Gerhard Pirih, der viele Jahre Werkstätten- und Betriebsleiter in der Hasslacher Gruppe war, bevor er in die Stadtpolitik wechselte. Diese Ära beendet der 52-Jährige nun und schlägt als Betriebsleiter für das Kraftwerk am Standort der Hasslacher Gruppe in Preding ein neues Kapitel auf. "Ich bin als junger Mensch mit 22 Jahren mit der Hasslacher Gruppe bis zu meinem Ausstieg mitgewachsen. Unglaublich, was sich da in den letzten Jahren getan hat. Der Betrieb beschäftigt nun 1.800 Mitarbeiter an acht Standorten in vier Ländern. Ich freue mich auf meine neue Aufgabe!"

Langjährige Erfahrung

"Dass wir die Chance nutzen und Gerhard Pirih für unser Unternehmen zurückgewinnen konnten, ist ein großer Mehrwert für die Hasslacher Gruppe. Gerhard verfügt über eine langjährige Erfahrung in unserem Holzindustrieunternehmen und wird dieses als Betriebsleiter in die Hasslacher Gruppe einbringen können", freut sich Christoph Kulterer (CEO und Eigentümer der Hasslacher Gruppe) über den Wiedereinstieg des erfahrenen Spezialisten.

Gerhard Pirih kehrt zur Hasslacher Gruppe als Betriebsleiter zurück. Foto: Hasslacher Gruppe
Schlagwörter
Diese Website verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.