Gesundheit

Großprojekt MaxPalais startet in Villach

Investor Gerhard Mosser, Eigentümer der AHA-Gruppe, stellte heute ein Großprojekt in der Villacher Innenstadt vor. Das MaxPalais sei das "Wohnkonzept der Zukunft".

"Ein neues Leben" verspricht das MaxPalais, ein Großprojekt, das heute nach fünfjähriger Projektierungsphase in Villach vorgestellt wurde. Investor Gerhard Mosser, Eigentümer der AHA-Gruppe, präsentierte das Wohnprojekt mit einem Investitionsvolumen von 50 Millionen Euro. Auch der Baustart erfolgte heute. In der Villacher Innenstadt – im Bereich Bahnhofsplatz und Bahnhofstraße – entsteht ein Wohnbau, der "jungen Alten" ein unabhängiges und selbstbestimmtes Leben bis ins hohe Alter in der eigenen Wohnung ermöglichen soll.

Mosser erklärt: "Das neue Mindset lautet: ein selbstbestimmtes und unabhängiges Leben bis ins hohe Alter in den eigenen vier Wänden. Das MaxPalais wird dieser Anforderung mehr als gerecht. Wir können mit Stolz behaupten, dass wir mit dem MaxPalais das Lebensgefühl dieser Generation neu definieren und dies zur richtigen Zeit am richtigen Ort."

Modern und sicher

Konkret entstehen barrierefreie Wohnungen (105 Eigentums- oder Anlegerwohnungen) und Einrichtungen für ein Mehr an Service – Concierge Service, Tiefgarage, 24-Stunden-Wachdienst, Haushaltsservice, Restaurant mit Lieferservice und multifunktionaler Veranstaltungsraum. Auch die medizinische Versorgung für die Bewohner ist gesichert – durch ein Ärztezentrum, eine Apotheke und 24-Stunden-Arzt- und -Pflegebereitschaft. "Smart Living"-Technologien ergänzen das Angebot, etwa Sturzprävention mit künstlicher Intelligenz.

Das MaxPalais entsteht auf einem Areal von 10.000 Quadratmetern, es ist nun eines der größten Hochbauprojekte in Kärnten. Die Bruttogeschoßfläche wird 37.000 Quadratmeter betragen, auch eine Parklandschaft mitten in der Stadt entsteht. Von den Gewerbeflächen ist bereits fast alles vermietet. Am Areal entstehen Nahversorger, Restaurant, Kindergarten, Hotel und Apotheke. Auch die Zahl der Arbeitsplätze, die entstehen, kann sich sehen lassen: 150. Die geplante Bauzeit beträgt zweieinhalb Jahre.

Bürgermeister Günther Albel freut sich: "Die Faktoren Wohnen, Arbeit und Dienstleistung – von denen wir wissen, dass sie die Eckpfeiler urbaner Zukunft darstellen – erhalten hier jenen Stellenwert, den sie in einer modernen Stadt verdienen. Zudem bekommt Villach mit dem Projekt MaxPalais ein optisch attraktives Entrée."

Mehr Information: www.maxpalais.at

Schlagwörter
Diese Website verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.