Gesundheit

Hilfswerk Kärnten: Ab Juni Psychotherapie auf Krankenschein in Klagenfurt

Beim Hilfswerk Kärnten gibt es eine neue Abteilung für Psychotherapie. Das Angebot der Psychotherapie auf Krankenschein wird ausgebaut.

Psychische Probleme in der Bevölkerung nehmen zu – verstärkt durch die Corona-Krise. Das Kärntner Hilfswerk reagiert und hat eine eigene Abteilung für Psychotherapie eingerichtet. Ab Juni wird es außerdem das Angebot der Psychotherapie auf Krankenschein auch in Klagenfurt geben – bisher war dies in St. Veit, Spittal und Villach möglich.

30 Millionen Euro von der ÖGK

Hilfswerk-Präsidentin Elisabeth Scheucher-Pichler über die Hintergründe: "Seit Jahren habe ich mich dafür eingesetzt, dass die Möglichkeit der psychotherapeutischen Unterstützung auch auf Krankenschein ausgebaut wird. Daher freut es mich, dass die österreichische Gesundheitskasse nunmehr 30 Millionen Euro für Psychotherapie in Österreich bereitstellt. Das ist ein erster wichtiger Schritt, um Menschen in dieser schwierigen Situation zu unterstützen und ermöglicht es auch dem Hilfswerk Kärnten, das so dringend notwendige Angebot in diesem Bereich auszubauen."

Der Ablauf

Was tun, wenn man eine Psychotherapie auf Krankenschein benötigt? Dafür ist eine Überweisung vom praktischen Arzt oder Facharzt (für Neurologie oder Psychiatrie) notwendig. Damit nimmt man einfach Kontakt mit dem Hilfswerk Kärnten auf. Das Angebot gilt für Kinder, Jugendliche wie Erwachsene. Es ist für ÖGK-Versicherte und jene anderer österreichischer Krankenkassen kostenlos.

Besitzt man keine ärztliche Zuweisung, kann man eine Therapie natürlich auch in Anspruch nehmen. Diese wird dann allerdings privat verrechnet. Die Krankenkasse könnte einen Teil der Kosten refundieren, wenn man diese einreicht.

Elisabeth Scheucher-Pichler ist Präsidentin des Hilfswerks Kärnten. – Foto: Studiohorst
Schlagwörter
Diese Website verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.