Das Hilfswerk Kärnten startet eine Telefonaktion gegen Einsamkeit. – Foto: Pixabay/Alexas_Fotos
Leben
05.03.2021

Hilfswerk startet Telefonaktion gegen Einsamkeit

"Einfach nur plaudern" kann man auch mit Hilfswerk-Präsidentin Elisabeth Scheucher-Pichler. Die Aktion wurde gemeinsam mit dem Seniorenbund ins Leben gerufen.

Die Corona-Pandemie setzt vielen Leuten psychisch sehr zu, vor allem auch älteren Personen. Sie fühlen sich einsam. Daher haben sich Hilfswerk Kärnten und Seniorenbund zusammengetan und bieten nun ein Telefonservice zum Plaudern. Hilfswerk-Präsidentin Elisabeth Scheucher-Pichler erklärt: "Ich habe bereits im ersten Lockdown begonnen, viele meiner – vor allem alleinstehenden – Freunde anzurufen und habe gemerkt, wie wichtig in einer so herausfordernden Zeit Ansprache ist. Daraus ist dann die Idee entstanden, eine Telefonaktion ins Leben zu rufen. Über die Monate hinweg ist die Nachfrage so stark gewachsen, dass wir nun ein eigenes Telefonservice eingerichtet haben." Auch die Hilfswerk-Präsidentin selbst will sich hinter den Hörer setzen.

Interessierte können von Montag bis Freitag zwischen 9 und 12 Uhr kostenlos anrufen: 0676/89 90 50 00

Das Hilfswerk Kärnten startet eine Telefonaktion gegen Einsamkeit. – Foto: Pixabay/Alexas_Fotos
Schlagwörter