Gesundheit

JAMES, zu Ihren Diensten

Sicher und selbstständig bis ins hohe Alter – dafür sorgt JAMES, eine stylische Uhr mit vielen Zusatzfunktionen. Entwickelt wurde sie vom  Klagenfurter IT-Unternehmen ilogs healthcare. (Anzeige)

Die Zeit der Großfamilien ist längst vorbei, mehr als die Hälfte der Menschen über 65 Jahre lebt allein, Tendenz steigend. Rund 92 Prozent der älteren Menschen sehnen sich nach einem Leben in den eigenen vier Wänden, dies machen Umfragen immer wieder evident. Nicht nur Senioren, sondern auch deren Familien sehnen sich nach Freiheit und Sicherheit. Und hier schreitet JAMES zur Tat. Hinter dem digitalen Butler steckt eine seniorenfreundliche Smartwatch mit innovativen Funktionen.

Stylishe Smartwatch oder Notrufsystem?

Auf den ersten Blick ist JAMES nicht als Notrufuhr erkennbar – man muss ja auch nicht gleich sehen, dass es eine Seniorenuhr ist. Hinter der sportiven Fassade stecken allerdings modernste Technologien mit vielen Funktionen: Neben einem Schritt- und Pulsmesser ist JAMES ein vollwertiges Mobiltelefon mit SIM-Karte. Das Herzstück der Uhr ist jedoch ihr Notrufknopf, der bei Bedarf eine Alarmierungskette aktiviert und damit Leben rettet. Angehörige werden im System hinterlegt und nach Drücken des Notfallknopfs kontaktiert, bis der Alarm angenommen wird. Auf Wunsch kann JAMES mit einer professionellen Rufzentrale verbunden werden, welche Hilfe und Unterstützung 24/7 anbietet. Dies ist besonders wertvoll für ältere Menschen ohne Familie.

Sicherheit immer & überall

JAMES funktioniert überall: zu Hause, beim Spazierengehen und sogar auf Reisen in ganz Europa. Dank des präzisen Ortungssystems wird der Uhrenträger bei Bedarf rasch aufgefunden. Ältere Personen erhalten dadurch ihre Autonomie zurück und Angehörige werden von ihren Sorgen entlastet. So kann die Uhr auch direkt angerufen werden, um nachzufragen, ob alles in Ordnung ist. Angehörige können zusätzlich die JAMES APP nutzen, welche wertvolle Informationen über den Uhrenträger liefert.

Sicherheit und mehr

Dank der innovativen Software kann JAMES der individuellen Lebenssituation entsprechend angepasst werden. Neben dem Schutz rund um die Uhr wird die Verbindung zwischen den Liebsten jederzeit und an jedem Ort ermöglicht. Um Angehörige dementer Menschen zu entlasten, alarmiert JAMES automatisch, falls sich die Uhrenträger zu weit von ihrem Eigenheim entfernen. Das Service eignet sich aber nicht nur für Senioren, sondern für alle Personen mit einem erhöhten Bedürfnis nach Schutz und Sicherheit.

Die bessere Sturzerkennung

Der digitale Schutzengel wacht über das Wohlergehen seiner Träger, insbesondere bei Stürzen. Hier kommt der integrierte Inaktivitätssensor zum Einsatz, welcher erkennt, ob eine Person aufgrund von Bewusstlosigkeit oder Immobilität sofort Hilfe benötigt. Anstatt stundenlang am Boden auf Hilfe warten zu müssen, rettet JAMES, dank seiner innovativen Technologie, binnen weniger Minuten Leben. Alleinlebende ältere Menschen erhalten damit zugleich Schutz und neue Freiheit und können dadurch den Alltag sorgenfreier genießen – sowohl zuhause als auch unterwegs.

Gesundheitscoach und Gesellschafter

JAMES ist Teil eines großen Ökosystems, in welches auch professionelle Organisationen, wie Rufzentralen, Pflegeeinrichtungen etc. miteingebunden werden können. Damit ist JAMES nicht nur Schutzengel und Lebensretter, sondern auch Gesundheitscoach. Als dieser hat er die Vitalwerte seiner Träger stets im Blick. Die JAMES Vital Sensoren überwachen bei Bedarf Blutdruck, Puls, Gewicht oder Blutzucker und senden die Gesundheitswerte über die JAMES Station direkt an die Familie oder professionelle Fachkräfte. So kann auf Abweichungen rasch reagiert und Problemen vorgebeugt werden.

JAMES eignet sich aber auch als vielseitig begabter Gesellschafter. Die JAMES Station verbindet mithilfe einfach aufbereiteter Videotelefonie ganze Generationen miteinander.

© ilogs healthcare
Interview mit Dr. Walter Liebhart

Gründer und Geschäftsführer der ilogs healthcare Gmbh

Wer ist JAMES?

JAMES ist der persönliche Butler für Menschen, die im Alter mehr Unterstützung benötigen, um länger selbst­bestimmt zu Hause leben zu können. Das System umfasst den gesamten Bereich von „Active & Assisted Living“ (AAL), welcher ein riesiges Thema in der gesamten EU ist. AAL-Systeme sorgen für eine bessere Lebensqualität im Alter. Alleinlebende Senioren erhalten damit wertvolle Unterstützung und neue Freiheiten im Alltag, da JAMES nicht nur in den ­eigenen vier Wänden, sondern auch unterwegs schützt. Dadurch ermöglicht das System Sicherheit rund um die Uhr.

Welche Bereiche deckt JAMES ab?

JAMES fokussiert auf die drei Kernbereiche Sicherheit, Gesundheit und Gemeinschaft. Es geht darum, dass sich ältere Menschen sicher fühlen können, weil sie wissen, dass sie jederzeit rasch Hilfe bekommen können. Die Kombination der Bereiche ist aktuell besonders wertvoll. Seit Corona befinden sich die Angehörigen älterer Personen in ständiger Sorge, da sie ihre Liebsten nicht besuchen. JAMES mindert diese Ängste mit nur einem Knopfdruck.

Was ist mit dem Bereich Gemeinschaft gemeint?

Da geht es um das große Thema der Vereinsamung, unter welcher immer mehr ältere Menschen leiden. Einsamkeit spielt insbesondere bezüglich COVID eine große Rolle. Senioren sind besonders gefährdet und leben bereits seit dem Frühjahr in ­Isolation. Die JAMES ­Station bringt getrennte Familien mithilfe von Videotelefonie wieder zusammen.

Worauf fokussiert sich die ilogs healthcare GmbH?

Unser Kerngeschäft ist die Entwicklung und Vermarktung innovativer Softwarelösungen für den Sozial- und Ge-
sundheitsbereich sowie für Menschen zu Hause. Wir sind Marktführer in der digitalen mobilen Pflege. Bisher war JAMES nur in professionellen Organisationen vertreten. Jetzt wurde das System noch nutzerfreundlicher für Endkunden gestaltet.

Wo ist JAMES erhältlich?

Wir bieten das Produkt in unserem Webshop unter www.myjames.shop an und haben es bereits international etabliert. So sind wir bereits in den USA oder auch in Australien vertreten. Für Österreich sind wir derzeit in Verhandlung mit verschiedenen Einzelhändlern und Mobilfunkanbietern und hoffen, dass JAMES bald in Geschäften, Apotheken und an vielen anderen Stellen erhältlich sein wird.

Schlagwörter
Diese Website verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.