Ausbau der Kooperation der IG Kärnten Card mit der Kärntner Familien- und Jugendkarte – Foto: Pixabay/Free-Photos
Leben
20.01.2021

Kärnten Card auch für Menschen mit Behinderung günstiger

Das Ziel ist Chancengleichheit: Vergünstigte Kärnten Card ist 2021 auch für Menschen mit Behinderung – inklusive Begleitperson – erhältlich. Kooperation mit der Familien- und Jugendkarte wird ausgebaut.

Erfolgreich läuft die Kooperation der kostenlosen Kärntner Familienkarte und Kärntner Jugendkarte mit der IG Kärnten Card, die es seit letztem Jahr gibt. 2021 wird diese erweitert. Die zuständigen Referentinnen Beate Prettner und Sara Schaar informieren: "Fortan können nun auch Menschen mit Behinderung (Klientinnen und Klienten der Chancengleichheit), eine Begleitperson inklusive, die Kärnten Card im Aktionszeitraum vergünstigt erwerben. Sie erhalten die Kärnten Card zum selben Sonderpreis wie Besitzer der Familien- und Jugendkarte, Pensionisten mit Ausgleichszulage sowie Studierende, die eine Studienbeihilfe beziehen. Mit dem Ausbau der Aktion möchten wir Chancengleichheit schaffen und Menschen mit geringerem Einkommen eine aktive Teilnahme am gesellschaftlichen Leben ermöglichen. Gleichzeitig wird die regionale Wertschöpfung gesteigert."

3.500 Klienten in der Chancengleichheit können davon profitieren.

2020 lag die Wertschöpfung der Aktion bei rund fünf Millionen Euro. "In Zeiten wie diesen ist es sehr wichtig, solche zielgerichteten Aktionen umzusetzen. Es freut uns sehr, dass nun bei dieser Aktion der Bezieherkreis erweitert werden konnte“, so Anton Fasching von der IG Kärnten Card.

Wegen des verlängerten Lockdowns wurde der Aktionszeitraum auf 8. Februar bis 6. März 2021 verschoben.

Rabattaktion:
  • Aktionszeitraum: 8. Februar bis 6. März 2021
  • Sonderpreise der Kärnten Card für Anspruchsberechtigte: 50 Euro für Erwachsene (statt 74 Euro für Erwachsene bzw. 70 Euro für Senioren), 10 Euro für Kinder der Jahrgänge 2006 bis 2014 (statt 37,50 Euro), 50 Euro für Studierende (statt 74 Euro)
  • Das gilt bei Vorweis der Kärntner Familienkarte, der Kärntner Jugendkarte, eines Ausgleichszulagenbescheides, eines Studienbeihilfenbescheides oder des Zusicherungsschreibens des Sozialreferates für Menschen in der Chancengleichheit.
Informationen:
Ausbau der Kooperation der IG Kärnten Card mit der Kärntner Familien- und Jugendkarte – Foto: Pixabay/Free-Photos
Schlagwörter