Foto: ARGE-Naturerlebnis, Michael-Stabentheiner
  • Advantage
  • Umwelt
  • Klima- und Energie-Modellregion lädt am 14. Mai zur großen Auftaktveranstaltung „Nachhaltigste Region Österreichs“
Umwelt
05.05.2022

Klima- und Energie-Modellregion lädt am 14. Mai zur großen Auftaktveranstaltung „Nachhaltigste Region Österreichs“

Wer nachhaltig etwas zum Guten verändern will, muss viele Hebel in Bewegung setzen. Genau das macht die Region Nassfeld-Pressegger See, Lesachtal und Weissensee. Sie geht in vielen Dingen bereits seit Jahren als Vorzeigeregion mit gutem Beispiel voran und wurde für ihr Engagement kürzlich vom Klimaschutzministerium als „Nachhaltigste Region Österreichs“ ausgezeichnet.

Die Vision 2030, konkrete Fördermaßnahmen (privat/gewerblich) und was jeder/jede Einheimische selbst davon hat, erfahren Interessierte beim großen „NATÜRLICH WIR Auftakt“ inkl. „Slow Food Grenzenlos“ – Markt des guten Geschmacks, Kinderprogramm, Livemusik & Gewinnspiel am 14. Mai 2022 bei den Kraftplätzen rund ums Schloss Lerchenhof.

Vorrangigstes Ziel ist es, die Gesamtregion zur „Welt des guten Lebens“ für Einheimische unter Einbeziehung von Klimaschutz, Umwelt- und Naturbewusstsein zu machen und somit den Weg einer enkeltauglichen Zukunft zu ebnen.

Gemeinsam zur nachhaltigsten Region Österreichs

Welche konkreten Maßnahmen für die heimische Bevölkerung gesetzt werden bzw. Vorschläge, was jede/r Einzelne dazu beitragen kann, um auch nachhaltig davon zu profitieren, erfahren Interessierte beim „NATÜRLICH WIR Auftakt“ am 14. Mai 2022 ab 10 Uhr. Unter freiem Himmel präsentieren Expert:innen bei Infoständen auf den Kraftplätzen rund um das Schloss Lerchenhof, Neuheiten zu den Schwerpunktthemen Energieeffizienz/-einsparung, öffentliche & E-Mobilität, Abfallvermeidung „Zero Waste“, Tourismus und regionale Kulinarik. Weiters geben sie persönliche Tipps z.B. zum Energiesparen für zu Hause. Somit kann jeder einzelne einen Beitrag zu mehr Klimaschutz leisten und gleichzeitig davon profitieren.

Gehen wir gemeinsam voran

Welche Fördermöglichkeiten (privat/gewerblich) gibt es? Zahlt sich eine Photovoltaik-Anlage für mich aus? Was ist mit regionaler Ernährungssouveränität gemeint? Sind Energiegemeinschaften rentabel? Wo bekomme ich Tipps, wie ich Lebensmittelabfälle reduziere? Wie genau funktioniert Car-Sharing in der Region und wie kann ich darauf zugreifen? Diese und viele weitere Fragen werden beim „NATÜRLICH WIR Auftakt“ beantwortet. Genussvoll begleitet, ganz nach dem Motto „erleben – verkosten – einkaufen“, von rund 30 Lebensmittelhandwerker:innen bzw. bäuerlichen Produzent:innen und Köch:innen aus der Region sowie aus dem benachbarten Friaul. „Slow Food Grenzenlos“ – der Marktplatz des guten Geschmacks.

Nachhaltig Anreisen

Alle Besucher der Auftaktveranstaltung „Nachhaltigste Region Österreichs“ fahren am 14.05. kostenlos mit dem regionalen Linienbusverkehr. (Linie 5066: stündliche Bedienung von 9-17 Uhr).

Auszug aus den Zielen in Zahlen (bis 2030):

  • Senken der Treibhausgas-Emissionen um 55%
  • 5 Car-Sharing-Fahrzeuge pro 1.000 Einwohner:innen
  • 30% mehr Bio-Betriebe in der Region und mehr fleischlose Gerichte auf Speisekarten
  • 10% mehr Öffi-Fahrgäste
  • 100% des Gesamtstromverbrauchs aus erneuerbaren Energien
  • Zero Waste: Abfallvermeidung und ressourcenschonende Entsorgung stärken
  • Errichtung weiterer Marktplätze des guten Geschmacks und Verkaufsstellen f. regionale Produkte
  • Streuobstwiesen, Gemüse- und Kräutergärten forcieren
  • Gründung von Erzeuger-/Abnehmergemeinschaften

Natürlich hat sich die Region noch viel, viel mehr vorgenommen!

Werde auch DU aktiv und leiste einen wertvollen Beitrag!

Mehr Infos unter www.natuerlich-wir.com

Schlagwörter
Diese Website verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.