Umwelt

Kooperation: Verpackungs-Styropor wird wiederverwertet

Firma Hirsch Thermozell recycelt EPS-Abfälle, die in den Altstoffsammelstellen Nord und Süd in Klagenfurt gesammelt werden.

EPS-Abfälle wie Verpackungs-Styropor werden in den Altstoffsammelzentren Nord und Süd in Klagenfurt gesammelt. Diese sollen in Zukunft durch die Firma Hirsch Thermozell in Glanegg wiederverwertet werden. Das Unternehmen stellt daraus Wärmedämm-Leichtbeton her. An den beiden Sammelstellen fallen momentan pro Monat ca. 450 Kilogramm EPS an. Der Sammlungs- und Wiederverwertungsprozess soll ausgebaut werden, indem die Abfallwirtschaftsverbände in Kärnten eingebunden werden.

Mitarbeiter der Abteilung Entsorgung mit Vize-Bürgermeister Wolfgang Germ – Foto: StadtKommunikation/Peter Just
Schlagwörter
Diese Website verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.