Umwelt

Land kauft Auwald-Komplex Gurk-Mündung

1,4 Millionen Euro werden in den nächsten drei Jahren investiert. Durch den Ankauf kann der Auwald-Charakter wiederhergestellt werden.

„Mit dem Ankauf des Auwald-Komplexes Gurk-Mündung kann ein besonders wertvolles Gebiet für die Bewahrung der Artenvielfalt in Kärnten gesichert werden. Gemeinsam mit den angrenzenden Schutzgebieten – Europaschutzgebiet Untere Gurk und Naturschutzgebiet Möchlinger Au – wird dort das größte Wasservogel-Schutzgebiet Kärntens entstehen. Ein Vorzeigeprojekt für nachhaltige Naturschutzarbeit mit besten Zukunftsaussichten“, freut sich Landesrätin Sara Schaar über die Sicherung der Auwälder an der Gurk als Naturschutzgebiet.

Letzte große Auwald-Flächen

Der Ankauf sei die einzige Möglichkeit, den Auwald-Charakter wiederherzustellen, so Ökologe Klaus Krainer (Arge Naturschutz). Viele Auwälder fielen nämlich Rodungen und landwirtschaftlicher Nutzung zum Opfer. „Mit dem Ankauf werden die letzten großen Auwald-Flächen Kärntens, die sich entlang der Drau – insbesondere an der Gurk-Mündung – befinden, langfristig geschützt“, bestätigt auch Werner Petutschnig von der Landes-Naturschutzabteilung.

Bekannt ist das Gebiet als Lebensraum für viele Vögel, aber auch für Biber, Fischotter, Gelbbauchunke und Würfelnatter. Sogar der Seeadler könnte sich wieder ansiedeln, meint Georg Haimburger von der Naturschutzabteilung des Landes.

1,4 Millionen Euro für drei Jahre

Schaar: „In Verbindung mit dem Naturschutzgebiet Möchlinger Au ist dieser Auwald-Komplex, neben denen an der Oberen Drau, einer der bedeutendsten in Kärnten. Für die Weiterentwicklung von rund 140 Hektar nimmt das Land Kärnten über den Zeitraum von drei Jahren 1,4 Millionen Euro in die Hand.“

Christian Kau (landes-Naturschutzabteilung), Sara Schaar und Georg Haimburger (von links) – Foto: Büro LR Schaar
Schlagwörter
Diese Website verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.