Gesundheit

Matthias Krenn ist erneut Obmann der Österreichischen Gesundheitskasse

Halbjähriger Obmann-Wechsel: Nun ist wieder ein Kärntner Obmann der Österreichischen Gesundheitskasse.

Jedes halbe Jahr wechselt in der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) der Obmann. Seit 1. Jänner ist wieder Matthias Krenn, Bürgermeister in Bad Kleinkirchheim, Vorsitzender des Verwaltungsrates der ÖGK. Krenn ist Vertreter der Arbeitgeber-Seite und folgt auf Andreas Huss, Vertreter der Arbeitnehmer, der den Vorsitz ab 1. Juli 2020 innehatte.

Die ÖGK gibt es mittlerweile ein Jahr lang. Für Krenn sind umfassende Leistungsharmonisierungen und der Ausbau der Primärversorgung eine gute Grundlage für eine serviceorientierte Ausgestaltung der medizinischen Versorgung im Land. Digitale Technologien sollen in Zukunft verstärkt zum Einsatz kommen, zum Beispiel die Telemedizin.

Nun wieder Obmann der Österreichischen Gesundheitskasse: Matthias Krenn – Foto: WKÖ/Marek Knopp
Schlagwörter
Diese Website verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.