Leben
19.04.2022

Menschen im Vordergrund

advantage-Wordrap mit Mario Zaunschirm

Mario Zaunschirm war schon in der Kindheit fasziniert von Geschichten. Kein Wunder also, dass er vor 10 Jahren als Foto- und Videograf anfing, selber Geschichten zu erzählen. Vor allem die Videografie ist ein Aushängeschild, was viele Unternehmer in Kärnten und der Steiermark an ihn schätzen. Egal ob animiertes Erklärvideo oder Imagevideo für das Unternehmen. Mario Zaunschirm weiß genau, wie er die richtige Geschichte erzählen kann.

Wir haben Mario dazu eingeladen, bei unserem „Menschen im Vordergrund“ Wordrap mitzumachen und das sind seine Antworten:

Mir geht es momentan: In Vorfreude auf den Sommer.

Mein erstes Foto war: Ich glaube als Kind ein Känguru im Tierpark.

Mein erstes Video war: Urlaubsaufnahmen in Kroatien

Bei der Videografie finde ich am herausforderndsten: Hinter der Kamera so zu agieren, dass vor der Kamera etwas authentisches stattfinden kann.

Dieses Projekt möchte ich unbedingt einmal machen: Eine Dokumentation für Neflix.

An meiner Tätigkeit als Fotograf und Videograf gefällt mir: Jedes Projekt beinhaltet neue Herausforderungen und man lernt immer wieder neue Menschen kennen.

Die Digitalisierung in unserer Welt empfinde ich als: Gesamt gesehen nicht immer so positiv, wie es uns verkauft wird.

Die Werbebranche erlebe ich als Fotograf und Videograf derzeit: Seit einigen Jahren von einem starken Paradigmenwechsel betroffen.

Dieses Buch kann ich empfehlen: Jean-Paul Sartre, Das Spiel ist aus.

Um nachhaltig zu leben, mache ich: Nicht jeden Meter mit dem Auto, sondern gerne auch zu Fuß.

Um auch beruflich Nachhaltigkeit zu leben, mache ich: Reflektiere ich in gewissen Abständen über meine unternehmerischen Fortschritte.

Das Verrückteste, was mir bei einem Shooting passiert ist, war: Das behalte ich besser für mich.

An Kärnten gefällt mir: Der Optimismus der Menschen und der außerordentliche Freizeitwert des Landes.

Meinem zehnjährigen Ich würde ich Folgendes sagen: Höre weniger darauf was andere zu glauben wissen.

So definiere ich Glück: Freiheit und ein zufriedener Umgang damit.

Der beste Rat, den ich jemals bekommen habe: Alles sind nur Momentaufnahmen.

Das wünsche ich mir für die Zukunft: Dass in Europa bald wieder Frieden herrscht.

Was ich sonst noch sagen möchte: Ich finde man sollte der jungen Generation mehr zutrauen und ihnen mehr Gestaltungsspielraum zugestehen.

Nähere Infos zu Marios findet ihr auf seiner Website: www.fotografie-und-film-zaunschirm.at

Schlagwörter
Diese Website verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.