• Advantage
  • Umwelt
  • Mit dem Kärnten-Ticket wird auch eine langjährige Forderung der JVP- Kärnten umgesetzt!
Umwelt

Mit dem Kärnten-Ticket wird auch eine langjährige Forderung der JVP- Kärnten umgesetzt!

Die Junge ÖVP-Kärnten begrüßt das neue Kärnten-Ticket, damit wird auch an die nächsten Generationen gedacht.

(Klagenfurt) Noch als JVP-Obmann hat Landesrat Sebastian Schuschnig nach einem jugendfreundlichen Kärnten-Ticket gefordert. Umso mehr begrüßt sein Nachfolger Landesobmann GR Julian Geier die zeitnahe Einführung des Kärnten-Tickets. Endlich können Schüler, Lehrlinge und Studierende ganz Kärnten günstig und klimafreundlich erleben.

„Mit dem Kärnten-Ticket wird nicht nur die Klimafreundlichkeit gefördert und der ländliche Raum gestärkt, sondern auch der Veränderung des Umweltbewusstseins und der Änderung der Mobilitätsansprüche der Jungen Rechnung getragen,“ freut sich Julian Geier. Mit nur 299 für Studierende und 110 für Schüler und Lehrlinge, können diese alle öffentlichen Verkehrsmittel kärntenweit in Zukunft nutzen, damit ist das Kärnten-Ticket günstiger als das Klima-Ticket.

„Es freut mich wirklich, dass wir mit unserem Landesrat Sebastian Schuschnig jemanden in der Kärntner Landesregierung sitzen haben, der nicht auf die Jungen vergessen hat. Für uns ist klar, auch in Zukunft braucht es einen Taktgeber im öffentlichen Nahverkehr, die Mobilität ändert sich rasant und auf diese Bedürfnisse gilt es einzugehen,“ so Geier abschließend.

Foto: JVP Kärnten
Schlagwörter
Diese Website verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.