35 Jugendliche werden derzeit von ­qualifizierten ­Fachkräften ausgebildet. Jedes Jahr werden zehn neue Lehrlinge aufgenommen. © René Knabl/PMS Elektro- und Automationstechnik GmbH
Wirtschaft
01.06.2022

PMS: Der Mensch steht im Mittelpunkt

Die PMS Elektro- und Automationstechnik GmbH in St. Stefan im Lavanttal stellt mit neuen Ideen die Weichen für die Zukunft. Der Fokus liegt auf nachhaltiger Entwicklung und Mitarbeiterförderung.

PMS ist der kompetente Partner für ausgereifte Teil- und Gesamt­lösungen im Bereich Elektro- und Automationstechnik und betreut Industriekunden bei spezifischen Anforderungen und Projekten. Als führendes Unter­nehmen der Branche bietet PMS nicht nur in Österreich sondern weltweit Engineering/Automation/Projektierung, Schalt­anlagenfertigung, Energietechnik, Industriemontage, Instandhaltung, EMSR für Gasanwendungs- und Prozesstechnik sowie Engineering im Maschinen- und Anlagenbau.

Höchstes technisches Niveau

Die Stärke der PMS GmbH: Sie kreiert die individuellen Anlagen gemeinsam mit dem Kunden. Auf diese Weise werden Probleme und Herausforderungen rasch erkannt und auf kurzem Wege Lösungen ausgearbeitet und umgesetzt. Über 500 Mitarbeiter:innen stehen in der PMS Gruppe im Headquarter in St. Stefan im Lavanttal sowie in den Standorten Wien, Linz, Kapfenberg, Kundl und in Ptuj (Slowenien) für höchstes technisches Niveau. Als Schritt in die Zukunft wurde am Headquarter in St. ­Stefan im Lavanttal eine neue industrielle Schaltanlagenfertigung mit einer Produktionsfläche von 10.000 Quadratmetern errichtet. Sie richtet sich insbesonders an die Bereiche E-Mobilität und erneuerbare Energien.

Mitarbeiter im Fokus

Bei PMS gibt es neben verlockenden ­Aufstiegschancen auch eine besonders mitarbeiterfreundliche Unternehmenskultur. Gemeinsame Werte, faires Unternehmertum, langfristiges Denken und nachhal­tiges Wirtschaften sind der Geschäfts­führung der PMS besonders wichtig. ­Flexible Arbeitszeiten erleichtern die Work-­life-balance, das Gratis-Mittagessen in der hauseigenen Kantine und zahlreiche freiwillige Sozialleistungen (z. B. Massagen, Vignette etc.) werden von den Mitarbeitern sehr geschätzt. Um die Verfügbarkeiten von qualifiziertem Personal langfristig sicher zu stellen, wurde bei PMS eine eigene Lehrwerkstätte eingerichtet, in der derzeit 35 Jugendliche von verantwortungsvollen Ausbildnern zu qualifizierten Fachkräfte ausgebildet werden. Jährlich werden 10 neue Lehrlinge aufgenommen.

Study & Work Programm

Studieren und Arbeiten gleichzeitig – bei PMS ist das möglich! Durch die Kooperation des PMS Technikum Lavanttal mit der FH Kärnten können Studierende am Firmenstandort die berufsbegleitenden „Extended“ Bachelorstudiengänge „Systems Engineering“ (Herbst 2023) „Maschinenbau“ und „Wirtschaftsingenieurwesen“ (Herbst 2022) absolvieren. Ziel dieses österreichweit einzigartigen Modells ist es, jungen Talenten aus der Region die Möglichkeit eines berufsbegleitenden Studiums mit akademischem Abschluss im Lavanttal zu bieten.

Geschäftsführer Franz Grünwald

„Wir forcieren lebenslanges Lernen indem wir durch flexible Arbeitszeitmodelle sowohl interne als auch externe Aus- und Weiterbildung bis hin zum berufsbegleitenden Studium ermöglichen!“

Möglich wird dies mittels Liveüber­tragungen: Studierende absolvieren auf diese Weise nur einen Teil ihrer Lehrver­anstaltungen am FH Campus in Villach. Ausgewählte Lehrveranstaltungen werden dabei entweder parallel in Villach und in den Räumlichkeiten der PMS gehalten oder per Videostream vom Campus ­Villach übertragen. Samstags finden auf dem Campus in Villach gemeinsame ­Lehrveranstaltungen mit den regulär ­Studierenden statt.

Individuelle Arbeitszeitmodelle

PMS fördert die persönliche Weiterentwicklung ihrer Mitarbeiter:innen durch attraktive individuelle Arbeitszeitmodelle mit Möglichkeiten zur Reduktion der Arbeitszeit auf 75 Prozent oder 50 Prozent. Das Regionalmanagement Lavanttal unterstützt Studenten zusätzlich mit 200 Euro Startkapital. Bei PMS stehen den Mitarbeitern viele Wege offen. Vielfältige Aufstiegsmöglichkeiten von der Lehre zum Montage- bzw. Projektleiter, Automatisierungstechniker bis hin zur Führungskraft sind bei PMS jederzeit möglich und können den individuellen Karriereplänen der Mitarbeiter entsprechend umgesetzt werden.

Schlagwörter
Diese Website verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.