v.l.: Elisabeth Scheucher-Pichler (Hilfswerk Kärnten Präsidentin), Niki Riegler (Eigentümer und Geschäftsführer Privatbrauerei Hirt) und Margarete Jeschofnik (Leitung Sozialservice Hilfswerk Kärnten). Foto: HWK
  • Advantage
  • Leben
  • Privatbrauerei Hirt unterstützt Hilfswerk-Projekt „LEUCHTENDE KINDERAUGEN ZU WEIHNACHTEN“
Leben
17.12.2021

Privatbrauerei Hirt unterstützt Hilfswerk-Projekt „LEUCHTENDE KINDERAUGEN ZU WEIHNACHTEN“

Das Sozialservice des Hilfswerks Kärnten ist vor Weihnachten immer besonders gefordert. Viele Menschen - vor allem Familien mit Kindern - benötigen in dieser Zeit ganz besonders Hilfe.

Hilfswerk Präsidentin Elisabeth Scheucher-Pichler: „Gerade zu Weihnachten spürt man Armut, Kinder leiden darunter am meisten. Gut, dass es Menschen gibt, die ein großes Herz haben und hier helfen. Dazu gehören viele Kärntner Unternehmen, aber auch Initiativen und Privatpersonen stellen sich für uns in den Dienst der guten Sache.“

Eines dieser Unternehmen ist die Privatbrauerei Hirt. Mitarbeiter*innen, Kund*innen und Geschäftspartner sammelten rund einen Monat lang und konnten so 80 Weihnachtspackerl dem Hilfswerk Kärnten überreichen. Klaus Möller und Niki Riegler (Eigentümer und Geschäftsführer der Privatbrauerei Hirt) ist es besonders wichtig, dass die Hilfe Menschen in Kärnten zu gute kommt: „Regionalität ist einer der Grundgedanken in unserer Hirter Firmenphilosophie. Deshalb ist es uns ein besonderes Anliegen, dass die Hilfe die Menschen vor Ort in unserer Region erreicht.“

Viele verlässliche Partner für das Hilfswerk

Die Hilfswerk Präsidentin richtete anlässlich der Spendenübergabe den Dank an alle die helfen: Ich möchte mich bei allen Spenderinnen und Spendern - egal ob als Unternehmer oder privat - die uns das ganze Jahr über so großartig unterstützen, ganz herzlich bedanken! Ohne sie alle, wäre es nicht möglich so vielen Menschen rasch und unbürokratisch zu helfen.“

v.l.: Elisabeth Scheucher-Pichler (Hilfswerk Kärnten Präsidentin), Niki Riegler (Eigentümer und Geschäftsführer Privatbrauerei Hirt) und Margarete Jeschofnik (Leitung Sozialservice Hilfswerk Kärnten). Foto: HWK
Schlagwörter
Diese Website verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.