Wirtschaft

Raiffeisen Landesbank Kärnten lud zum Sommertreff

Beim 26. Sommertreff der Raiffeisen Landesbank Kärnten zeigte sich das Leben im außergewöhnlichen Ambiente der Domäne Lilienberg in Tainach von seiner Schokoladenseite. Die zwei kulinarischen Glücklichmacher – fruchtige Rebsorten und kräftige Kakaoaromen – entfalteten hier ihre volle Stärke.

Im Rahmen der Team Challenge produzierten die über 120 Kärntner Unternehmer kreative Schwedenbomben nach dem Original Rezept der Firma Niemetz. Heraus kamen herzförmige und eckige Schwedenbomben, die mit Rosenblüten, Zuckerperlen oder mit bunten Logos und Toppings verziert wurden.

Persönliche Kundenbeziehung

Seit 26 Jahren vernetzt die Raiffeisen Landesbank Kärnten beim Sommertreff erfolgreich Menschen und Unternehmer. „Gerade jetzt zeigt sich, wie wertvoll eine langjährige, vertrauensvolle und persönliche Kundenbeziehung ist. Wir finanzieren die heimischen Unternehmer und punkten hier mit unserer Kundennähe. Besonders unsere Kompetenz und Beratungsqualität trägt zum Erfolg unserer Kunden bei,“ so Peter Gauper, Vorstandssprecher der Raiffeisen Landesbank Kärnten.

Glück kann man essen

Der gebührende Abschluss des Sommertreffs war die schokoladige Auszeichnung. Das Siegerteam „Glück kann man essen, sogar tafelweise“ produzierte die kreativsten Schwedenbomben. Spannendes Hintergrundwissen über die Verarbeitung von Schokolade gab es vom mehrfach prämierten Konditormeister Rudi Nussbaumer vom Cafe Nussbaumer in Gmünd. 

Schlagwörter
Diese Website verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.