Bildung

Robert Klinglmair verlässt die Kärntner Bildungsdirektion

Bildungsdirektor Robert Klinglmair wird mit Anfang Juli der neue Leiter des Institutes für Qualitätsentwicklung im Österreichischen Schulwesen (IQS).

Kärntens Bildungsdirektor Robert Klinglmair wird zum neuen Leiter des Instituts für Qualitätsentwicklung im Österreichischen Schulwesen (IQS). Das bestätigte Bildungsminister Heinz Faßmann heute im Gespräch mit Landeshauptmann Peter Kaiser. Daher wird die Stelle des Bildungsdirektors neu ausgeschrieben. Klinglmair wechselt mit Anfang Juli. Damit soll gewährleistet werden, dass er das laufende Schuljahr ordnungsgemäß zu Ende bringen kann.

"Bildungspolitische Pionierarbeit"

Für Kaiser ist dieser Wechsel die Bestätigung der guten Bildungsarbeit von Klinglmair in Kärnten. Er dankt ihm für "bildungspolitische Pionierarbeit": "Die erstmalige Zusammenführung zweier bis dahin getrennt voneinander agierenden Bildungseinheiten, des dem Bund unterstellten Landesschulrates und der Bildungsabteilung des Landes, war und ist eine enorme Herausforderung, der sich Robert Klinglmair mit höchstem persönlichen Einsatz und unbestrittener Expertise über zwei Jahre lang gewidmet hat. Unabhängig von einigen erwartbaren und sich logisch ergebenden Zwischentönen hat die Bildungsdirektion unter Klinglmair für wesentliche neue Impulse und moderne Weiterentwicklungen in der pädagogischen und administrativen Kärntner Bildungslandschaft gesorgt."

"Bildungsdirektionen funktionieren"

Faßmann blickt in die Zukunft: "Ich danke Bildungsdirektor Robert Klinglmair für die ausgezeichnete Zusammenarbeit in Zeiten der Pandemie. Er hat die Interessen des Bundes und des Landes ausgezeichnet zur Übereinstimmung gebracht und damit bewiesen, dass die Bildungsdirektionen funktionieren. Gleichzeitig begrüße ich Robert Klinglmair als neuen Leiter des Instituts des Bundes für Qualitätssicherung im österreichischen Schulwesen. Mit Klinglmair gewinnt das IQS eine wissenschaftlich denkende und facheinschlägig ausgewiesene Persönlichkeit, die gleichzeitig eine profunde Kenntnis des österreichischen Bildungswesens aufweist. Ich wünsche ihm für seine neue Tätigkeit alles Gute!"

Bildungsdirektor Robert Klinglmair wird neuer Leiter des IQS. – Foto: LPD/Sucher
Schlagwörter
Diese Website verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.