Umwelt

Umweltgerechtes Recycling von Blei-Säure-Batterien

Die BMG Metall und Recycling GmbH betreibt am Standort EURO NOVA Arnoldstein eine Sekundär-Bleihütte zum Recycling von Bleiakkumulatoren
und bleihaltigen Reststoffen. (Anzeige)

BMG ist Fachbetrieb zur Entsorgung und Verhüttung von bleihaltigen Reststoffen und Abfällen. Diese Entsorgungsfunktion für die Industrie wird unter Einhaltung der Forderungen des Umweltschutzes wahrgenommen. Als eigenständiges Unternehmen gehört die BMG Metall & Recycling GmbH zu 100 Prozent der Eco Bat Technologies Ltd., dem größten Bleiproduzenten der Welt.

Der Zweck

Die Sammlung der Altbatterien (z. B. Altakkus und Bleiakkumulatoren) dient in erster Linie dem Umweltschutz. Da Fahrzeugbatterien Substanzen enthalten, die Mensch und Umwelt bei unsachgemäßer Nutzung schädigen können, müssen alle Altbatterien fachgerecht entsorgt und vom restlichen Müll getrennt werden. Jeder Letztvertreiber (z. B. Händler, Tankstellen, Werkstätten) ist verpflichtet, die Batterie kostenlos zurückzunehmen und eine qualifizierte Entsorgung sicherzustellen. Die Sammlung der Altbatterien verfolgt jedoch auch den Zweck, mit Ressorucen schonend umzugehen, denn die Fahrzeugbatterien enthalten Blei. Dieses kann nach entsprechendem Recycling immer wieder in neue Fahrzeugbatterien eingesetzt werden

Die Produkte

Das Hauptgeschäftsfeld der BMG Metall und Recycling GmbH ist die Aufbereitung von Altbatterien und Akkumulatoren, Altblei, blei-/zinnhaltigen Industrieabfällen und bleihaltigen Rückständen. Modernste Verfahrenstechnik, das so genannte Engitec-Verfahren, gewährleistet eine mehrstufige, sortenreine Trennung der verschiedenen Bestandteile wie Bleipaste, Schwefelsäure, Kunststofffraktionen und Gittermetall. Das Verfahren wurde von der amerikanischen Umweltschutzbehörde EPA als die beste verfügbare Technologie für die Entsorgung von Akkus ausgezeichnet.
Bei der anschließenden Verhüttung in Kurztrommelöfen werden die metallischen Bleianteile, die entschwefelte Bleipaste, Altblei und bleihaltige Rückstände zu Werkblei reduziert.

Das Produktportfolio erstreckt sich von reinem, börsennotiertem Blei der Marke „BBU“ über zahlreiche Legierungen nach internationalen Normen und Kundenvor­gaben. Diese Blei und Bleilegierungen finden ihren Einsatz in vielfältiger Weise in den Produkten der Batteriehersteller, der chemischen Industrie, als Halbzeug, als Kabelschutzmäntel, im Strahlenschutz und in vielen anderen Anwendungsbereichen.
Als weitere Produkte des Recyclingver­fahrens liefert BMG Natriumsulfat an die
Glas- und Waschmittelindustrie. Aus den aufbereiteten Batteriegehäusen und anderen gebrauchten Kunststoffteilen wird Polypropylen-Mahlgut hergestellt, ein wertvoller Rohstoff für die Kunststoffindustrie.

Schlagwörter
Diese Website verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.