Leben

Wichtige Informationen für die Einreise nach Österreich

Derzeit (19. Mai 2021) kommt es zu Staus an den Kärntner Grenzen, weil viele vergessen, sich vorher zu registrieren. Was muss man beachten?

Auch die Einreise-Bestimmungen wurde heute in Österreich gelockert. Doch nach wie vor muss man sich für eine Einreise unter entry.ptc.gv.at registrieren (frühestens 72 Stunden vor der Einreise nach Österreich). Pendler müssen diese Registrierung alle 28 Tage erneuern. Weil die Registrierung viele nicht beachten (bzw. auf sie vergessen), kommt es derzeit zu Staus – auch an den Kärntner Grenzen. Diese Registrierung dient – wenn nötig – dem Contact Tracing.

Was muss man noch mitführen?

Ein gültiger Antigen- oder PCR-Test ist ebenso mitzuführen – oder ein Impf- bzw. Genesenen-Nachweis. In Österreich gelten unterschiedliche Voraussetzung für die Einreise – je nachdem, aus welchem Land man kommt. Dafür gibt es drei Kategorien, je nach Infektionslage in den Ländern.

  • Länder mit geringem Infektionsrisiko: Es reichen Nachweise über Test, Impfung oder Genesung. Es ist keine Quarantäne notwendig. Beispiele für Länder: Italien, Slowenien, Griechenland, Schweiz, Ungarn.
  • Risikoländer: Nachweise über Test, Impfung oder Genesung. Nur getestete Personen müssen in Quarantäne, nach dem fünften Tag kann man sich freitesten. Beispiele für Länder: Kroatien, Zypern.
  • Virusvarianten-Länder: Nur eingeschränkt für österreichische Staatsbürger, Personen mit einem Wohnsitz in Österreich, aus humanitären Gründen oder im zwingenden Interesse der Republik möglich. Ein PCR-Test muss auch bei Geimpften oder Genesenen sein. Für alle verpflichtende Quarantäne mit Freitesten ab dem fünften Tag. Beispiele für Länder: Brasilien, Indien, Südafrika.

Was gilt bei einer Ausreise?

Wenn man aus Österreich ausreist, gelten wiederum Einreisebestimmungen der Länder, in die man sich begibt – und die sind völlig unterschiedlich.

In unseren Nachbarländern gilt derzeit:

  • Italien: keine Quarantäne, Nachweis eines PCR- oder Antigentests (nicht älter als 48 Stunden) nötig, Registrierungspflicht (ab 24. Mai online unter app.euplf.eu)
  • Slowenien: PCR-Test – ohne diesen Quarantäne-Pflicht, Nachweise von genesenen oder geimpften Personen werden akzeptiert (es gibt aber Unterschiede bei den Impfstoffen)
  • Kroatien: verlangt werden Registrierung, PCR- oder Antigentest, Nachweise von Geimpften (je Impfstoff unterschiedlich) und Genesenen, dann entfällt die Quarantäne- bzw. Testpflicht

Genaue Informationen gibt es hier:

Wichtige Informationen für die Einreise nach Österreich! – Foto: WKK/Just
Schlagwörter
Diese Website verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.