Wirtschaft

Zwei Quereinsteiger für Spar Kärnten und Osttirol

Florian Kainz und Georg Schweiger sind nun gemeinsam für die Entwicklung neuer und die Weiterentwicklung bestehender Spar-Standorte in Kärnten und Osttirol zuständig.

Der Bereich Expansion und Projektentwicklung in der Spar-Zentrale in Maria Saal hat zwei neue Leiter: Florian Kainz und Georg Schweiger sind ab sofort für die Weiterentwicklung von Spar-Standorten in Kärnten und Osttirol verantwortlich – und auch für die Entwicklung neuer Standorte. Beide sind Quereinsteiger im Lebensmittel-Einzelhandel. "Handel ist Wandel, diese vielzitierte Aussage beschreibt – insbesondere in Zeiten wie diesen – unsere Branche perfekt, weshalb die Entwicklung neuer und Weiterentwicklung bestehender Geschäfte eine unserer zentralsten Aufgaben ist. Ich freue mich, Florian Kainz und Georg Schweiger als dynamisches Duo für diesen so wichtigen Bereich in unserer Spar-Familie begrüßen zu dürfen", heißt Spar-Geschäftsführer Paul Bacher die beiden willkommen.

Florian Kainz ist 41 Jahre alt und aus Klagenfurt. Der verheiratete Vater von zwei Kindern studierte Betriebswirtschaft und arbeitete dann in der Energie-Branche. Georg Schweiger (40) aus Maria Saal ist dreifacher Vater und war erfolgreich in der Privatwirtschaft und als Unternehmer tätig.

Ihre neue Herausforderung: für jeden Standort das perfekte Ladenkonzept finden – und das gemeinsam mit lokalen oder regionalen Architekten, Baumeistern und Handwerkern.

Das neue Duo bei Spar Kärnten und Osttirol: Florian Kainz (links) und Georg Schweiger – Foto: Spar/gleissfoto
Schlagwörter
Diese Website verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.