Leben

ARBÖ-Radmarathon: Jubiläums-Spektakel

Bereits jetzt ist die Vorfreude riesengroß: Am 5. Juni 2022 findet das beliebte Kärntner Radspektakel zum zehnten Mal statt.

Wenn möglich, soll es in Bad Kleinkirchheim zum Jubiläum ein echtes Spektakel mit einem tollen Rahmenprogramm geben. Noch bis Ende Dezember lockt der attraktive Frühbucher-Bonus.
 
Als der Radclub Feld am See im Jahr 2009 erstmals einen Radmarathon in die malerische Kulisse der Nockberge zauberte, ahnten wohl nur die wenigstens Bike- Begeisterten, dass dies der Anfang einer unglaublichen, wenn auch wechselvollen, Radsport-Erfolgsgeschichte ist. „Bei der ersten Auflage waren knapp 250 Starter dabei. Jetzt, fast 13 Jahre später stoßen wir mit 700 - 1000 Teilnehmern regelmäßig an unsere Kapazitätsgrenzen“, freut sich OK-Chef Norbert Unterköfler. Aufgrund eines schweren Unfalls und den damit verbundenen gerichtlichen Auswirkungen legte der Marathon von 2016 bis 2021 eine Pause ein. „Diese Zeit war für uns alle wirklich extrem schwierig. Aber wir haben auch daraus gelernt“, gesteht Unterköfler, der sich umso mehr darüber freut, dass das heurige Comeback perfekt geglückt ist. Vor allem der Ansatz, das Radspektakel mit einem innovativen Zeitnehmungssystem noch weiter zu entschleunigen, hat voll eingeschlagen: Die Stoppuhr tickte lediglich bei den drei Anstiegen. Und in die Wertung wurden nur diejenigen Teilnehmer genommen, die in Summe mindestens dreieinhalb Stunden unterwegs waren. „Die Rückmeldungen zu dieser natürlichen Tempo-Bremse waren ausschließlich positiv“, erzählt Unterköfler.
 
Aufgrund der extrem strengen Covid-Präventionsmaßnahmen wurde heuer auf das traditionelle Rahmenprogramm verzichtet. Im Jubiläumsjahr will man aber, wenn es der tückische Virus zulässt, wieder, wie früher, den Radsportbegeisterten tolle Side-Events bieten. „Kids-Challenge, Promi-Geschicklichkeits-Race, Genuss-Ausfahrt – wir möchten rund um den Marathon wirklich gerne ein echtes Spektakel bieten“, so Unterköfler. Der Marathon selbst steigt am 5. Juni, die Side-Events an den beiden Tagen davor.
 
Der Andrang auf die Startplätze beim Jubiläums-Event ist, das zeichnet sich bereits jetzt ab, enorm: Bis Ende November trudelten bereits knapp 200 Voranmeldungen ein. Und mit dem attraktiven Frühbucher-Bonus von 49 Euro, der noch bis Ende Dezember gilt, wird das Starterfeld mit Hilfe des Christkinds wohl weiter kräftig anwachsen. Anmeldungen für den ARBÖ-Radmarathon sind unter www.kaernten-radmarathon.at möglich.
 
An den folgenden drei Bergwertungen auf der Nockalmrunde (106 km) gibt es auch 2022 wieder eine Zeitmessung:
 
  • Einfahrt Nockalmstraße – Schiestelscharte (11,9 km, 881 Höhenmeter)
  • Grundalm – Eisentalhöhe (6,5 km, 536 Höhenmeter)
  • Radenthein – Bad Kleinkirchheim (8 km, 370 Höhenmeter)
 
 
In die Wertung kommen nur jene Teilnehmer, die innerhalb des Referenz-Korridors (zwischen 3,5 und 6 Stunden) das Ziel erreichen. Zusätzlich wird eine B-Strecke (49 km) angeboten! Auf dieser ist nur die erste Bergwertung zu bewältigen!
Vom Berg zum See – ARBÖ Radmarathon Bad Kleinkirchheim. Foto: Veranstalter/KK
Schlagwörter
Diese Website verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.