Leben

BKS Bank unterstützt muskelkranke Kinder

Gemäß dem Motto „Saddle up and help“, fahren jedes Jahr hunderte Harley-Biker die große Charity-Tour durch Österreich. Die BKS Bank honorierte dieses Engagement und spendete dafür in Kärnten 1.000 Euro für muskelkranke Kinder.

„Die BKS Bank unterstützt die Harley-Biker bereits seit Jahren und trägt dazu bei, dass betroffene Menschen, insbesondere Kinder und deren Eltern bei der Bewältigung des Alltags geholfen werden kann", so Gilbert Kales, Gruppenleiter der BKS Bank Private Banking. Gemeinsam mit Harald Buchleitner, Teamleiter BKS Bank Private Banking Kärnten, überreichte er die Spendensumme von 1.000 Euro an Peter Reitzl für die Umsetzung dieser größten fahrenden Charity-Veranstaltung in Österreich.

Unterstützung für muskelkranke Kinder

Der im Jahr 1996 gegründete Charity - Fonds für gemeinnützige und wohltätige Zwecke unterstützt und hilft muskelkranken und hilfsbedürftigen Menschen. Mit den Spenden werden unter anderem elektrische Rollstühle und Fahrzeugumbauten angekauft. Ein Teil der Spenden geht an Einrichtungen, welche sich mit der Erforschung der Muskelerkrankung und deren Ursachen beschäftigen. Die sogenannte Muskel- dystrophie fesselt Kinder bereits in frühem Alter von sieben bis zwölf Jahren an den Rollstuhl.

Harald Buchleiter (Teamleiter BKS Bank Private Banking Kärnten), Peter Reitzl (Präsident des Harley Davidson-Charity-Fonds), Gilbert Kales - Gruppenleiter des BKS Bank Private Banking. Foto: Caroline Knauder
Schlagwörter
Diese Website verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.