Umwelt

Energieberatung wird gefördert

Durch das Programm "ökofit Kärnten" sind Beratungen in Sachen Nachhaltigkeit, Energieeffizienz und Klimaschutz möglich.

Beratung zu den Themen Energieeffizienz, Nachhaltigkeit und Klimaschutz gefällig? Über das Regionalprogramm "ökofit" ist das auch 2021 möglich – sogar für Schulen, Vereine oder Gemeinden. Geboten werden z. B. ein Nachhaltigkeits-Check, ein Ressourcen-Check oder auch ein Klima- und Energie-Check. Umwelt-Landesrätin Sara Schaar: "Experten unterstützen zudem bei der optimalen Auswahl der passenden Finanzierung sowie bei der Erlangung verschiedener Zertifikate im Energie- und Umweltbereich. Gefördert wird der tatsächliche Aufwand der Beratungsleistung bis zu einem Tagsatz von bis zu 650 Euro (netto). Die Beratungsdauer variiert, je nach gewählter Beratungsleistung, zwischen einem Tag und 20 Tagen."

Beratungszahlen verdoppelt

"ökofit" ist eine Schiene, außerdem bietet das Land Kärnten auch kostenlose Energieberatungen vor Ort. Dafür gibt es das "Netzwerk Energieberatung Kärnten". Wie können Energieverbrauch und Kosten gesenkt werden? Welche Förderung wäre möglich? Welche Zuschüsse kann man abholen? – Solche Fragen werden dabei beantwortet. Schaar: "Im Vergleich von 2018 auf 2019 konnten die Beratungszahlen von rund 2.000 auf über 4.000 verdoppelt werden, was zeigt, dass das Umweltbewusstsein innerhalb der Bevölkerung steigt. Eine frühzeitige, professionelle Auseinandersetzung stellt Energiekosteneinsparungen sowie optimale Sanierungsmaßnahmen sicher."

Mehr Informationen:

Energieberatung wird in Kärnten auch 2021 gefördert. – Foto: Pixabay/bertholdbrodersen
Schlagwörter
Diese Website verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.