Wirtschaft

Erwin Smole ist im Vorstand der EU DSO Entity

Neue EU-Organisation der Verteilnetz-Betreiber wurde gegründet. Im ehrenamtlichen Vorstand sitzt auch Stadtwerke-Vorstand Erwin Smole.

Stromnetz-Betreiber kommt bei der Energiewende eine wichtige Funktion zu. Eine Stimme haben sie jetzt in der neu gegründeten EU-Organisation der Verteilnetz-Betreiber, in der "DSO Entity" (Distribution System Operators). Zentrale Themen sind die Digitalisierung der Netzebene, Energiedaten-Management und damit auch Datensicherheit oder die Einbindung von erneuerbaren Energien in die Stromnetze. Nachdem sich alle Verteilnetz-Betreiber in der EU als Mitglied registrieren konnten, wurde nun das Vorstandsgremium gewählt.

Der ehrenamtliche Vorstand besteht aus 27 Direktoren und einem Präsidenten. Stadtwerke-Vorstand Erwin Smole wurde für vier Jahre in den Vorstand gewählt – mit den Stimmen aus Österreich, Italien und Deutschland. Ab April 2021 vertritt er damit die Interessen der kleinsten Verteilnetz-Betreiber auf EU-Ebene.  

Erwin Smole ist im Vorstand der EU DSO Entity. – Foto: Gernot Gleiss
Schlagwörter
Diese Website verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.