Wirtschaft

Kärnten in all seinen vielfältigen Facetten

Das Standortmarketing Kärnten vermarktet den Wirtschafts-, Forschungs- und Technologiestandort Kärnten und verantwortet die Positionierung und den
einheitlichen Auftritt des Bundeslandes nach außen. (Entgeltliche Einschaltung)

Themen-Kampagnen

Warum ist Kärnten für internationale Unternehmen so attraktiv? Welche Förderungen gibt es? Was muss bei einer Betriebsansiedlung beachtet werden? Warum bietet Kärnten die ideale Umgebung für Forschungskooperationen und wieso ist es gerade für Studierende und Start-ups „the place to be“? Bei diesen Fragen unterstützt das Standortmarketing Kärnten und vermarktet die Vorzüge unseres Bundeslandes als attraktiver Industrie-, Technologie-, ­Bildungs- und Forschungsstandort. Mit speziellen Themen-Kampagnen in den Zielmärkten Österreich, Süddeutschland, Slowenien und Norditalien werden im Sinne der Dachmarke „Kärnten, it’s my life“ die ­vielen Vorzüge, Vorteile und Möglich­keiten präsentiert, in Kärnten zu gründen, zu investieren, sich anzusiedeln aber auch als Fachkraft nach Kärnten zurückzu­kehren und hier seinen Lebensmittelpunkt zu etablieren.

Kommunikationsplattform

Die Website des Standortmarketing Kärnten carinthia.com ist die zentrale Kommunikationsplattform und dient als wichtiger Wegweiser. Das inhaltliche Ziel der Informationsplattform ist es, Bewusstsein für die Vorzüge des Wirtschafts- und Lebensstandorts Kärnten im Sinne der Dachmarke „Kärnten – it’s my life“ außerhalb der Landesgrenzen zu schaffen – dies in vier Sprachen Deutsch, Englisch, Slowenisch und Italienisch. Die Besucher der Website werden auf eine virtuelle Reise durch das moderne Wirtschafts-, Forschungs- und Bildungsland Kärnten mitgenommen. Die interaktive Karte navigiert Interessierte durch Kärntens Wirtschafts­regionen und zeigt die logistischen und unternehmerischen Vorzüge des Bundeslandes auf. Die Website bietet einen Überblick über die unterschiedlichen Facetten eines Lebensraumes, in dem Nachhaltigkeit und Bioökonomie groß geschrieben werden.

Individuell und unbürokratisch

Über die Website können Interessierte auch ihre Fragen direkt an das Standortmarketing richten und sich mit Experten aus verschiedenen Bereichen und Themenschwerpunkten vernetzen. Des Weiteren ist es mittels einer Standortdatenbank auch möglich, den geeigneten Standort für Ihr zukünftiges Unternehmen zu finden. Für Rückkehrer nach Kärnten bietet das Standortmarketing Kärnten auf der Website eine Hilfestellung an: Da jede Rückkehr, jedes Ankommen so unterschiedlich ist wie der Mensch selbst, wird jede Anfrage an das Carinthian Welcome Center individuell und unbürokratisch betreut.

Wichtige Schwerpunkte

Die aktuellen Schwerpunkte in Kärnten sind die Positionierung des Bundeslandes als Hochtechnologie-Land, der Ausbau der Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten u. a. im Bereich Mikroelektronik oder Green Tech, eine attraktive ­Förderkulisse zu schaffen, Innova­tionen voranzutreiben, Digitalisierung und nachhaltige Wirtschafts­tätigkeiten zu forcieren, der Know-How-Transfer und die Zusammenarbeit zwischen Bildungsinstitutionen (Schulen, Fachhochschule Kärnten bzw. Universität Klagenfurt) mit interna­tional tätigen ­Konzernen zu Forschungs- und Entwicklungsthemen bzw. praxis­orientierte Ausbildung von Fachkräften und Spezialisten.

Die aktuellen Kampagnen

Damit die vielfältig vorhandenen Themen auch professionell kommuniziert werden können, bedient sich das Standortmarketing Kärnten diverser Schwerpunktkampagnen in den Zielländern Österreich, Slowenien, Norditalien und Süddeutschland. Dazu werden ausgewählte Zielgruppen in Fachmedien mit redaktionellen Beiträgen, Advertorials und Anzeigen proaktiv mit den vielfältigen Informationen zum Wirtschaftsstandort Kärnten versorgt. Zielgruppengerecht erfolgt auch die Ansprache in den sozialen Kanälen von Regionmarketing Carinthia, via Google-Ads und auf digitalen Content Hubs diverser Fachmedien. Kampagnenspezifische Landingpages, welche thematisch immer wieder angepasst werden, sind der Informationsplattform carinthia.com vorgeschalten. Diese bieten neueste Informationen zu Erfolgsgeschichten von in Kärnten angesiedelte Unter­nehmen, weiterführende Links zu Stake­holdern und Wissenswertes zu Möglich­keiten der Ansiedlung, Gründung und Investi­tionen in Kärnten.

Kärnten bietet viele Vorteile

Die Standortvorteile die Kärnten für Unternehmer, Investoren und Fachkräfte zu bieten hat, sind vielfältig. Mit einer Forschungsquote von 3,21 Prozent (vierte Stelle im Bundesländervergleich) und als „Strong Innovator“ innerhalb Europas kann Kärnten selbstbewusst in die Zukunft ­blicken. Außergewöhnlich hoch ist auch der Anteil an betrieblicher Forschung mit 75 Prozent. Das Joanneum Research in Klagenfurt verfügt über das erste akkreditierte Prüflabor für Robotersicherheit in der EU, auch die Universität Klagenfurt gehört zu den besten jungen Universitäten weltweit. Das südlichste Bundesland Österreichs zeichnet sich auch durch günstige Rahmenbedingungen für Unternehmen aus. Allein im Jahr 2019 gab es in Kärnten über 2.400 Unternehmensgründungen. Die Unternehmen profitieren von einer rechtssicheren Umgebung und einem ­stabilen Steuer- und Sozialsystem. Auch im punkto nachhaltiges Wirtschaften befindet sich Kärnten in Europa in der Pole-­Position. Der sogenannte „Green Deal“ ist in Kärnten bereits gelebte Wirtschafts­realität.

Mit einer Forschungsquote von 3,21 Prozent und als „Strong Innovator“ innerhalb Europas kann Kärnten selbstbewusst in die Zukunft blicken. © Standortmarketing Kärnten | Michael Stabentheiner
Im Lakeside Science & Technologie Park Klagenfurt betreiben rund 1.400 Menschen Forschung und Anwendung auf höchstem Niveau. © Standortmarketing Kärnten | Michael Stabentheiner
Schlagwörter
Diese Website verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.