©Nancy-Horowitz
Leben
28.04.2022

Von Bach zu Bach

Ein Streifzug durch die 6 Suiten für Cello solo gespielt und erzählt von Florian Berner - Violoncello.

Sonntagsmatinée frische Klänge

Wann: 1.Mai 2022 um 10:30 Uhr

Wo: Parksalon im Warmbaderhof, Kadischenallee 22-24, Villach

Kirchenglocken, der Wind, das Meer, die toskanische Landschaft und die Stille sind es, die den Cellisten Florian Berner im Frühherbst 2020 zur Aufnahme der ersten drei Suiten von Bach inspirierten.

Zog sich der Cellist allein in einem Haus in der Maremma für zwei Wochen zurück, ohne Plan, ohne Verpflichtungen, ohne Noten dabei zu haben, so nahm ihn dort die Musik J.S. Bachs in seinen Bann. Entstanden ist eine Aufnahme dieser besonderen Zeit in der Toskana. Flora Rajakowitsch, eine ehemalige Celloschülerin des Konse und mittlerweile Tonmeisterin in Wien hat sie geschnitten und gemastert. Das Coverbild entwarf Teresa Thomaschütz.

Florian Berner ist Cellist und Gründungsmitglied des Hugo Wolf Quartetts. Mit diesem Ensemble ist er seit über zwei Jahrzehnten in allen renommierten Musikzentren der Welt zu Gast. Ausgedehnte Konzertreisen führen ihn durch ganz Europa, nach Asien, Süd - und Nordamerika, in Säle wie die Carnegie Hall NY, Cité des Arts in Paris, Berliner Philharmonie, Suntory Hall in Tokyo oder zum Kammermusikfest Lockenhaus. Er ist Träger zahlreicher Auszeichnungen wie "Rising Star“,"Sonderpreis der Wiener Philharmoniker" und "Europäischer Kammermusikpreis“. Zahlreiche CD Aufnahmen erscheinen bei Gramola, Extraplatte, VMS, cpo und CamJazz.

Florian Berner ist Co-Gründer des Alban Berg Ensemble Wien, unterstützt von der Alban Berg Stiftung, die dem Ensemble den Namen verleiht. Neben seiner internationalen Konzerttätigkeit gestaltet das ABEW einen Konzertzyklus im Brahmssaal des  Wiener Musikvereins und ein eigenes Kammermusikfestival: den „BERGfrühling“. Florian Berner, 1973 in Wien geboren, studierte an der Wiener Musikuniversität bei Angelica May und beim Alban Berg Quartett, prägende Lehrjahre bei Mario Brunello in Italien folgten.

Heute hat er selbst die Möglichkeit, Wissen und Erfahrung weiterzugeben: er hält Meisterkurse an zahlreichen amerikanischen Universitäten, war Dozent für das Simon Bolivar Youth Orchestra, für ((superar)), das Norwegische Jugendsymphonieorchster, die Ötztaler Kulturwochen, Verona Summer Festival u.v.m. Er ist Professor für Cello an der Gustav Mahler Universität in Klagenfurt und Professor für Kammermusik an der MUK-Privatuniversität für Musik und Kunst Wien.

Florian Berner spielt ein Cello von Nicolo Gagliano, Neapel 1819.

Kartenreservierung

PROMUSICA CARINTHIA
Telefon/Whatsapp/SMS: +43 699 1103 33 67
E-Mail: info@promusica-carinthia.org
www.promusica-carinthia.org und fb/instagram: promusicacarinthia

Zarge und Ohr glücklich vereint

Einfach auf Play drücken ist zu wenig. Wir von PROMUSICA CARINTHIA vereinen in unserem Logo deshalb Zarge und Ohr. Sie stehen symbolhaft für das Spielen und Zuhören. Beides fördern im achten Jahr unseres Bestehens mit unseren musikalischen Produktionen. Die klassische Musik, spannende Crossover Projekte und die Förderung der musikschaffenden Jugend liegen uns dabei besonders am Herzen.

Musikalische Zahlenspiele

Promusica Carinthia wurde 2013 gegründet. Mit Freude können wir bereits auf mehr als 90 großartige Solistenkonzerte, kammermusikalische Aufführungen und Orchesterproduktionen unter Beteiligung von mehr als 750 MusikerInnen zurückblicken. Ungefähr 85 % der KünstlerInnen haben Wurzeln in Kärnten oder wohnen in der Region. Rund ein Drittel sind Nachwuchstalente, die den Weg zur Berufsmusikerkarriere einschlagen möchten.

Schlagwörter
Diese Website verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.